Seminar in Kooperation | Online
Samstag, 25. Februar 2023
Diversität in Romanen #2: Sensitivity Reading für Lektor*innen (BücherFrauen-Akademie)

Termine

Sa, 25. Februar 2023
10:00–12:00

Ort

BücherFrauen Akademie - online

Veranstalter

BücherFrauen-Akademie

Für wen?

Lektor*innen und Übersetzer*innen, die marginalisierten Figuren eine eigene Perspektive geben wollen. Darüber hinaus sind alle Interessierten willkommen.

Teilnahmegebühren

Frühbucher*innen (bis 13.01.2023):

  • 50 Euro (BücherFrauen, VdÜ-, BDÜ- und VFLL-Mitglieder)
  • 60 Euro (Nicht-BücherFrauen)

Normalbucher*innen (ab 14.01.2023):

  • 85 Euro (BücherFrauen, VdÜ-, BDÜ- und VFLL-Mitglieder)
  • 95 Euro (Nicht-BücherFrauen) bzw. 135/145 Euro bei Zahlung durch den Arbeitgeber

10 Euro Preisnachlass bei Doppelbuchung der Seminare „Diversität in Romanen #1: Basis-Workshop“ und „Diversität in Romanen #2: Sensitivity Reading“

Anmeldung

Bitte ausschließlich auf der Website der BücherFrauen:

Anmeldung Diversität in Romanen #2

Wir haben ein Manuskript in der Hand und spüren, dass es Inhalte oder Ausdrucksweisen enthält, die früher vielleicht üblich waren, mit dem heutigen Bewusstsein für Diskriminierung jedoch nicht hinnehmbar sind. Und was nun? Wie gehen wir damit um?

Die Ansprüche an gut umgesetzte diverse Romane entwickeln sich ständig weiter, und nicht zuletzt dadurch entstehen immer wieder neue Unsicherheiten. In diesem Workshop wird ein breit gefächertes Wissen über Sensitivity Reading vermittelt, sodass wir als Lektor*innen die Schreibenden bei ihren Projekten unterstützen und auch Berührungsängste oder Angst vor Fehlern nehmen können.

Lernziele

Im Workshop „Sensitivity Reading für Lektor*innen“ beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

  • Welche Aufgabenbereiche hinsichtlich Sensitivity kann ich selbst übernehmen? Wo sind meine Grenzen? Wann sollte ein*e Expert*in engagiert werden?
  • Wie sieht ein Sensitivity Read aus und wie sorge ich für eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Lektorat und Sensitivity Reading?
  • Was sind Trigger- bzw. Inhaltswarnungen und wozu sind sie nötig?
  • Wie kann ich mir ein Grundwissen an sensiblen Themen erarbeiten?