Seminar in Kooperation | Online
Samstag, 11. Februar 2023
Diversität in Romanen #1: Basis-Workshop (BücherFrauen-Akademie)

Termine

Sa, 11. Februar 2023
10:00–13:00

Ort

BücherFrauen Akademie - online

Veranstalter

BücherFrauen-Akademie

Für wen?

Sowohl Autor*innen als auch an Lektor*innen und Übersetzer*innen, die sich für ihre Romane (bzw. solche, die sie betreuen) eingehender mit Diversität beschäftigen wollen und Tools für die Umsetzung benötigen. Auch Interessierte sind willkommen.

Teilnahmegebühren

Frühbucher*innen (bis 06.01.2023):

  • 65 Euro (BücherFrauen, VdÜ-, BDÜ- und VFLL-Mitglieder)
  • 75 Euro (Nicht-BücherFrauen)

Normalbucher*innen (ab 07.01.2023):

  • 100 Euro / 110 Euro (Nicht-BücherFrauen) bzw.
  • 150 / 160 Euro bei Zahlung durch den Arbeitgeber

10 Euro Preisnachlass bei Doppelbuchung „Diversität in Romanen #1: Basis-Workshop“ und „Diversität in Romanen #2: Sensitivity Reading“

Anmeldung

Bitte ausschließlich über die Website der BücherFrauen:

Anmeldung Diversität in Romanen #1 Basis-Workshop

Diversität ist ein Schlagwort für Bücher, Filme und andere Medien geworden – einige nutzen sie als Verkaufsargument, andere als Mindestmaß für eine authentische Geschichte. Denn auch wenn wir Fiktion schreiben, steckt darin unsere Weltanschauung, die von der Realität geprägt ist und diese widerspiegelt. Und welche Aussage hat eine Geschichte, in der es manche Menschen gar nicht gibt?

Lernziele

Im Basis-Workshop tasten wir uns an das Thema „Diversität“ heran und beschäftigen uns mit folgenden Fragen:

  • Was bedeutet Diversität und auf welche Weisen kann ich Diversität umsetzen?
  • Welche Herausforderungen gibt es, wenn ich Diversität in den Roman einbaue?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass Diversität sinnvoll in den Plot, die Charakterentwicklung der Figuren und in den Weltenbau eingebettet ist?
  • Welche Diskriminierungen gibt es auf der Wortebene und was sind Mikroaggressionen?
  • Wie schreibe ich eine empowernde Geschichte, die nicht aus Verboten besteht, sondern den Lesenden etwas Positives mitgibt?
  • Wenn ich nicht weiterkomme: Wie können mir Sensitivity Reader*innen helfen?