Seminare und Workshops | Präsenz
Freitag, 17. Juni 2022 - Samstag, 18. Juni 2022
Grundlagen des Lektorats – Teil 2: Stil

Termine

Fr, 17. Juni 2022 10:00-18:00
Sa, 18. Juni 2022 09:00-17:00

Dauer

13 Stunden á 60 Minuten

Ort

Jugendherberge Köln-Riehl – City-Hostel

An der Schanz 14
50735 Köln, Nordrhein-Westfalen

Dozent*in

(Namen anklicken für mehr Infos)

Für wen?

Zwar richtet sich der Workshop an Einsteiger*innen, die im freien Lektorat erfolgreich sein möchten, aber auch Fortgeschrittene können darin ihr Wissen auffrischen und sich angeregt zu Stilfragen austauschen.

Verpflegung

33 Euro

Teilnahmegebühren

10–12 Teilnehmer*innen: 316 Euro für Mitglieder*; 427 Euro für Nichtmitglieder

13–14 Teilnehmer*innen: 263 Euro für Mitglieder*; 356 Euro für Nichtmitglieder

15 Teilnehmer*innen: 211 Euro für Mitglieder*; 285 Euro für Nichtmitglieder

 

*(VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband der, Junge Verlagsmenschen, ATICOM)

Weitere Infos

Silke Leibner,  silke.leibner@vfll.de

Anmeldung

Anmeldeschluss: 20. Mai 2022

Meist steckt viel Herzblut eines Autors / einer Autorin in einem Text. An Ihnen als Lektor*in ist es nun, den Text rund zu machen: ihn auf die Zielgruppe zuzuschneiden, auf das Wesentliche zuzuspitzen, inhaltlich zu präzisieren und gleichzeitig gut lesbar und nachvollziehbar zu machen. Je nach Qualität des Ausgangstextes erfordert das viel Know-how. 

 

In diesem Workshop lernen Sie, Texte von Autor*innen systematisch zu redigieren. Außerdem entwickeln Sie ein Gespür dafür, worauf es ankommt, wenn Sie einen Text überarbeiten. Sie befassen sich eingehend mit der Frage, wann und wie tief Sie in Geschriebenes eingreifen sollten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Stil. Nach dem Workshop werden Sie sehen, dass es Ihnen leichter fällt, zwischen objektiv relevanten Stilkriterien und individuellem Geschmack zu unterscheiden.

Vorkenntnisse

Der Workshop richtet sich an Menschen, die eine Tätigkeit im freien Lektorat aufnehmen möchten und Publikationen professionell betreuen wollen oder vielleicht auch schon erste Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben. Doch auch Fortgeschrittene können hier ihr Wissen auffrischen und sich angeregt zu Stilfragen austauschen.

Lernziele

Die Teilnehmenden verstehen den Zusammenhang von Textsorte und Stil. Sie wissen, wie man zwischen persönlichem Geschmack und angemessenem Stil unterschieden kann.  Sie haben eine Vielzahl von Stilkriterien kennengelernt und sind in der Lage, Texte selbst im Hinblick auf diese Kriterien zu verbessern. Schließlich haben sie eingeübt, wie sie diese Bearbeitungen begründen und vor der Kundschaft vertreten können.

Methoden
Erarbeitende Gruppendiskussion, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Vortragsteile, Rollenspiel
Hinweise

Im Workshop üben wir ausgiebig! So können Sie das gemeinsam Erarbeitete gleich ausprobieren. Sie profitieren vom Austausch mit anderen Profis und von der Erfahrung Ihrer Trainerin, Henrike Doerr, die bereitwillig Einblick in ihre eigene Berufspraxis gibt.

 

Dieser Workshop gehört zur dreiteiligen Reihe „Grundlagen des Lektorats“. Die einzelnen Teile heißen „Teil 1: Einstieg“, „Teil 2: Stil“ und „Teil 3: Textsorten“. Jeder Teil kann einzeln besucht werden und bildet eine abgeschlossene Sinneinheit. Alle drei Teile zusammen bieten Ihnen das Handwerkszeug für diesen Beruf.

Programm
Themen
  • Was ist Redigieren?
  • Worauf kommt es beim Redigieren an?
  • Ob Magazinartikel, wissenschaftlicher Text oder Broschüre – wie redigieren Sie Schritt für Schritt einen Text?
  • Welche Rolle spielt die Textsorte für den Stil?
  • Stil trifft auf Geschmack: Inwieweit dürfen persönliche Vorlieben den Stil beeinflussen?
  • Redigieren mit System: Textbearbeitung nach Stilkriterien
  • „Wie sag ich’s meiner Kundschaft?“ – Wie Sie Änderungen zugunsten des Textes verhandeln.