Onlineseminare | Online
Samstag, 15. Januar 2022
Effizientes Korrekturlesen auf Grundlage der neuen deutschen Rechtschreibung

Termine

Sa, 15. Januar 2022 10:00-17:00

Dauer

6 Stunden á 60 Minuten

Dozent*in

(Namen anklicken für mehr Infos)

Für wen?

Freie Lektor*innen

Teilnahmegebühren

10–12 Teilnehmer*innen: 172 Euro für Mitglieder*; 233 Euro für Nichtmitglieder

13–14 Teilnehmer*innen: 144 Euro für Mitglieder*; 195 Euro für Nichtmitglieder

15 Teilnehmer*innen: 115 Euro für Mitglieder*; 156 Euro für Nichtmitglieder

 

*(VFLL, VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband der, Junge Verlagsmenschen, ATICOM)

Weitere Infos

Silke Leibner,  silke.leibner@vfll.de

Anmeldung

Anmeldeschluss: 2. Januar 2022

Seit der Einführung der neuen deutschen Rechtschreibregeln im August 2007, aber auch seit deren umfangreicher Überarbeitung im Jahr 2017 kommt es für die Schreibenden darauf an, sich das Regelwerk mit möglichst geringem Aufwand anzueignen. Das Onlineseminar möchte hierzu einen praktischen Beitrag leisten, die neuen Rechtschreibregeln in verständlicher Form und Terminologie den alten gegenüberstellen sowie Sinn und Reichweite der Veränderungen erläutern.

 

Grundlage des Seminars bilden die neuen deutschen Rechtschreibregeln sowie die DIN 5008.

 

Die Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Manuskript, das die wesentliche Inhalte des Regelwerks zusammenfasst. Das Papier ist so angelegt, dass es im Berufsalltag als Nachschlagewerk benutzt werden kann.

Vorkenntnisse

Sie arbeiten mit professionellen Texten oder mit Manuskripten.

Lernziele

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über das Reformwerk, entwickeln ein Gefühl für die neuen Schreibungen und können die zugrunde liegenden Regeln umsetzen.

Methoden
Kurzreferat, Lehrgespräch, Übungen
Hinweise

Auf Wunsch können auch Ihre eigenen Texte berücksichtigt werden. 

Programm
Seminarteil I

 

Die Dozentin beleuchtet Ziele, Umfang und Bedeutung der Rechtschreibreform. 

 

Seminarteil II

 

Die neuen deutschen Rechtschreibregeln werden für folgende sechs Bereiche ausführlich vorgestellt:

 

  • Worttrennung
  • Zeichensetzung 
  • Laut-Buchstaben-Zuordnung
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Getrennt- und Zusammenschreibung 

 

Seminarteil III

 

Vorstellung eines Mehrschrittverfahrens, mit dessen Hilfe Texte systematisch und pragmatisch auf

 

  • Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler
  • uneinheitliche Benennungen und Schreibweisen sowie
  • unkorrekte Formalia

 

überprüft werden können.

 

Seminarteil V

 

Übung: Texte mithilfe der Regeln und Verfahren Korrektur lesen

Seminarteil IV

 

Vorstellung und Einüben der Regeln, deren richtige Anwendung beim Korrekturlesen besonders häufig überprüft werden muss. Dies sind unter anderem

 

  • Groß- und Kleinschreibung nach dem Doppelpunkt
  • Groß- und Kleinschreibung und Zeichensetzung in Aufzählungen mit Spiegelstrichen
  • Verwendung des Bindestrichs
  • Schreibweise von Anglizismen
  • Schreibweise von Verbindungen aus Anglizismen und deutschen Wörtern
  • Formalia (nach DIN 5008)