Seminare und Workshops | Präsenz
Montag, 22. November 2021 - Freitag, 26. November 2021
Basiskurs Belletristik-Lektorat

Termine

Mo, 22. November 2021 10:00-18:00
Di, 23. November 2021 10:00-18:00
Mi, 24. November 2021 10:00-18:00
Do, 25. November 2021 10:00-18:00
Fr, 26. November 2021 10:00-18:00

Dauer

27 Unterrichtsstunden à 60 Minuten

Ort

Mediacampus, Frankfurt-Seckbach

Wilhelmshöher Straße 283
60389 Frankfurt/Main, Hessen

Dozent*in

(Namen anklicken für mehr Infos)

Für wen?

Freie Lektor*innen, die sich auf das Lektorat belletristischer Texte spezialisieren möchten

Verpflegung

78 Euro

Teilnahmegebühren

  • 890 Euro für VFLL-Mitglieder (sowie VdÜ, BücherFrauen, io, Texterverband, Selfpublisher-Verband, Junge Verlagsmenschen, Aticom);
  • 1.199 Euro für Nichtmitglieder

Weitere Infos

Silke Leibner,  silke.leibner@vfll.de

Anmeldung

Anmeldeschluss: 22. Oktober 2021

Gute Geschichten sind nicht immer allein das Verdienst ihrer Autor*innen. Plot, Story und Figuren – oft gewinnen sie erst im Lektorat Kontur. Jedoch will die Arbeit an belletristischen Texten, der Umgang mit Autor*innen und die Zusammenarbeit mit Verlagen und Selfpublishern gelernt sein. Der Basiskurs Belletristik-Lektorat bietet einen umfassenden Einstieg in das Handwerk.


Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich intensiv mit den drei Phasen des Belletristiklektorats:

 

1. formale Vorbereitung des Textes; Beurteilen der Dramaturgie nach dem ersten Lesen; gravierende Mängel (Dramaturgie, Figuren usw.) erkennen und gegebenenfalls mit dem*der Autor*in Rücksprache halten

 

2. sicheres Redigieren: sprachlich-stilistisch; technische Vorteile der Textverarbeitung und der -korrektur richtig nutzen

 

3. abschließende Arbeiten nach dem Textlektorat: gegebenenfalls Hinweise für Herstellung/Korrektor erarbeiten; gegebenenfalls offene Fragen beantworten.

Vorkenntnisse

Erfahrung im Lektorat belletristischer Texte ist wünschenswert.

Lernziele

Vermittlung der wichtigsten Grundkenntnisse und Fertigkeiten für das Lektorieren belletristischer Texte (Grundwissen)

Hinweise

Textbeispiele können bis Ende September 2021 an die Dozentin gesendet werden – sie werden vertraulich behandelt –, damit sie im Kurs anhand von Fragen besprochen werden können. Die Texteinsendung muss mit dem*der Autor*in abgesprochen sein, er*sie muss anonym bleiben. Der Text darf nicht zehn Normseiten des Manuskriptes enthalten, das Exposé kann dazu eingesendet und mit einer Frage an die Dozentin / die Kursteilnehmer*innen versehen sein.

Programm
Tag 1 bis 5
  • Begrüßung und Einführung
  • Formale Manuskriptvorbereitung, -bearbeitung und -nachbereitung
  • Normseite/Pagina/Buchaufbau/Titelei
  • Dateiorganisation
  • Korrekturfunktion und Rechtschreibhilfe/-kontrolle
  • Gute Dramaturgie – Mängel in der Dramaturgie
  • Wie tief darf das Lektorat eingreifen?
  • Umgang mit Autor*innen
  • Glaubwürdige Romanfiguren – Mängel bei der Figurenzeichnung / Umgang mit Mängeln
  • Erarbeitung eines perfekten Romanexposés
  • Abschluss und Ausblick